Jetzt neu: Positive Birth® Meditation: Mein Lebensbaum

Positive Birth® Meditation: Mein Lebensbaum

Womöglich bist du in den ersten Wochen der Schwangerschaft noch sehr im Alltagsgeschehen verstrickt und hast wenig Zeit, um dich nach innen zu wenden. Falls es dir deshalb schwer fällt, in der Schwangerschaft anzukommen, kannst du dir passende Affirmationen aufschreiben und gut sichtbar aufhängen. Wenn du ein Bild dazu malst, wirkt die Affirmation noch besser. Nimm dir zumindest ein paar Mal pro Woche Zeit, um die Meditation „Mein Lebensbaum“ zu machen. Mache diese Meditation so lange, bis du das Gefühl hast, dass du dich in deinem neuen Zustand als werdende Mutter wirklich zu Hause fühlst.

Die Positive Birth® Geburtsmeditation kann dir ebenfalls helfen, dich auf die Geburtsvisualisierung einzustimmen oder aber sie wird dein persönlicher Anker im Alltag, um deine Wunschgeburt in deiner Vorstellung zu üben.

Stelle dir zum Festigen deiner Bilder im Anschluss an die Visualisierung auch einmal vor, wie es dir nach der Geburt gegangen ist und was dabei hilfreich war. Du kannst auch einen Brief an dich selbst oder dein Kind verfassen, in dem du von der erlebten Geburt schreibst.

Die Meditation zum Download findest du hier:

  • Positive Birth® Meditation: Mein Lebensbaum

     4,90
    In den Warenkorb