2017 gibt es die Fortbildung zur zertifizierten Positive Birth® Kursleitung an zwei Kursorten:

Termine & Kursort Deutschland (noch Plätze verfügbar!)

Intensivkurs in 2 Modulen (je 3 Tage)

  • Modul 1: Freitag 21. bis Sonntag 23. April 2017
  • Modul 2: Freitag 9. bis Sonntag 11. Juni 2017

Ganztägig von 9:30 bis 18:30 Uhr
Im Seminarhaus Holzmannstett
bei München

Holzmannstett 1
83539 Pfaffing – Deutschland

www.holzmannstett.de

 

Termine & Kursort Österreich (nur noch 2 Plätze frei!)

Intensivkurs in 3 Modulen (je 2 Tage)

  • Modul 1: Freitag 20. & Samstag 21. Jänner 2017
  • Modul 2: Freitag 3. & Samstag 4. Februar 2017
  • Modul 3: Freitag 10. & Samstag 11. März 2017

Ganztägig von 9:30 bis 18:30 Uhr
bei Positive Birth® – Jasmin Nerici
Klostergasse 6
2340 Mödling bei Wien

Die detaillierte Fortbildungsmappe schicke ich dir gerne per E-Mail zu, kontaktiere mich gleich:  jasmin@positivebirth.at oder Tel. +43 699 1004 1005

Jetzt inklusive 2 Modulen mit Gastreferentinnen zum Thema „Schwangerschaft, Geburt und Kursleitung aus Hebammensicht“ und „Was kommt nach dem Kurs – Ansprechperson für Eltern bleiben“ mit Ideen für Angebote für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr.

Positive Birth ist Mentales Training für die Geburt und praktische Hilfestellung zur Vorbereitung auf das Eltern-Sein. Die Fortbildung umfasst 2 Module zu je 3 Tagen (Freitag bis Sonntag) bzw. 3 Module zu je 2 Tagen. Du erhältst Wissen rund um das mentale und körperliche Geschehen während der Geburt. Danach bist du in der Lage, Positive Birth Kurse für Frauen und Paare abzuhalten und sie auf das Wunder der Geburt vorzubereiten und einzustimmen. Du erhältst Unterstützung durch das Positive Birth Netzwerk, arbeitest mit den fertigen Kursunterlagen & einem fundierten Konzept und kannst sofort los starten!

Feedback aus der 1. & 2. Fortbildung (2014 & 2016):

  • “…Danke, dass wir an diesem toll durchgearbeiteten und absolut professionellen Konzept teilhaben können – es ist ein Geschenk.”
  • “Ich kann die Fortbildung empfehlen, weil man dadurch auch selbst wächst.”
  • “Man bekommt alles, was man zum loslegen braucht. Einfach super!”
  • “Ich empfehle die Fortbildung weiter, weil viele Frauen davon erfahren sollten, wie wunderbar gebären sein kann.”
  • “Wunderbar lockere Atmosphäre – auf jede Frage gibt es eine gute Antwort und man fühlt sich nicht alleine damit.”
  • „Ich kann die Fortbildung empfehlen, weil sie ganz unterschiedliche Blickwinkel zum Thema Schwangerschaft & Geburt beleuchtet.“
  • „Mir gefiel besonders das Abholen jeder Teilnehmerin in das gemeinsame „Boot“ und die offene, vertrauensvolle und persönliche Atmosphäre. Ich habe viele wunderbare Werkzeuge für die Kursgestaltung erhalten. Danke!“

Das anschauliche Konzept von Positive Birth ermöglicht es Dir als Kursleitung, einfach und einfühlsam Methoden für ein positives Erleben der Geburt mitzuteilen. Aufgrund des fertigen Kursstruktur und der bekannten Marke starten Positive Birth Kursleiterinnen & Kursleiter ihre Tätigkeit auf einer soliden Basis, erhalten Hilfestellung im Elternbildungs-Alltag und sind Teil einer Bewegung im deutschsprachigen Raum, die sich für eine glückliche, gesunde Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettzeit einsetzt.

An 6 intensiven Kurstagen erhältst du das Handwerkszeug und das nötige Hintergrundwissen, um mit Positive Birth® Kursen starten zu können.

Deine Basis als Positive Birth® Kursleiterin/als Kursleiter:

  • Eine positive Geburtserfahrung – was bedeutet das? Die Basis von Positive Birth®
  • Meine eigene Geschichte & mein Zugang als KursleiterIn in Bezug auf Geburt
  • Achtsamkeit im Zusammenhang mit dem Thema Geburt
  • Einen Raum des Vertrauens & Öffnens schaffen
  • Mentalarbeit zur Förderung des positiven Geburtserlebnisses
  • Körperarbeit zur Förderung des positiven Geburtsprozesses
  • Achtsame Berührung während der Schwangerschaft & Geburt, Rebozo-Technik
  • Die Intuitive Kompetenz stärken

Hebammenwissen als Hintergrundinfo für Kursleiterinnen – mit Hausgeburtshebamme Margarete Hoffer:

  • Der Ablauf einer vaginalen Geburt
  • Der Kaiserschnitt – Bauchgeburt?!
  • Besonderheiten im Schwangerschafts- und Geburtsverlauf
  • Der Geburtsort und sein Einfluss auf die Geburt
  • Abgrenzung: Elternbildung als Kursleiterin

Die Zeit nach dem Kurs: Ansprechperson sein & Anlaufstelle bleiben – mit Kursleiterin & Stillberaterin IBCLC Teresa Svrcek-Seiler:

  • Wochenbett & Elternschaft
  • Der Einfluss der Geburt auf die Beziehung von Mutter & Kind
  • Relevante Aspekte zum Stillen
  • Einfache Methoden zur Entspannung von Mutter & Kind (Babymassage, Rebozo, Willkommensrituale,…)
  • Ansprechperson & Anlaufstelle bleiben

Es gibt KEINE SPEZIFISCHEN Voraussetzungen/Vorbildungen, die du benötigst, um Kursleiterin oder Kursleiter zu werden. Auch Männer sind herzlich willkommen! Die Vorauswahl für die Kursteilnahme erfolgt nach Durchsicht deines Motivationsschreibens (ca. 1/2 Seite A4) und Zusendung eines bisherigen Werdeganges (aus meinem persönlichen Interesse).

Deine Kinder sind in der Fortbildung ebenfalls willkommen, solange du bzw. die anderen KursteilnehmerInnen davon nicht allzu sehr vom Genuss der Fortbildung abgelenkt wirst/werden. Es ist sinnvoll, wenn du für eine weitere Begleitperson sorgst, die sich um dein(e) Kind(er) kümmert, während du konzentriert arbeiten möchtest.